Aktuelles

02.08.2015

Bendorf-Oersdorf – Wohn- und Stallgebäude brannte in voller Ausdehnung

Bild - Bendorf-Oersdorf – Wohn- und Stallgebäude brannte in voller Ausdehnung

In den frühen Morgenstunden am Samstag den 02.08.2015 wurden die Wehren Bendorf-Oersdorf, Thaden, und Bornholt des Amtes Mittelholstein gegen 00:48 Uhr zu einem Großfeuer gerufen. Fast Zeitgleich wurde die Wehr Hademarschen zur Unterstützung mit alarmiert. Schon bei der Alarmierung der Leitstelle wurden die Wehren darüber informiert, dass
der Gebäudekomplex zur Zeit nicht bewohnt war. Einsatzleiter und Wehrführer Sönke Böge von der Wehr Bendorf-Oersdorf  konnte mit seinen etwa 60 Einsatzkräften nicht mehr viel tun – das Gebäude brannte beim Eintreffen der Wehren schon in voller Ausdehnung. Das benachbarte Gebäude wurde mit einem Hydroschild (Wasserwand) vor dem übergreifen der Flammen durch Funkenflug erfolgreich geschützt. Zur  Brandursache und Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hatte während der Löscharbeiten mit den Ermittlungen begonnen..

Eingesetzte Kräfte:

FF Bendorf-Oersdorf
FF Thaden
FF Bornholt
FF Hademarschen
RTW und Polizei

Text und Bilder: Wolfgang Funk, Presseteam KFV
 


[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]