Aktuelles

05.09.2015

Großfeuer einer Mehrzweckhalle in Stafstedt – Amt Mittelholstein unterstützt

Bild - Großfeuer einer Mehrzweckhalle in Stafstedt – Amt Mittelholstein unterstützt


Am späten Nachmittag des 05.09.2015 gegen 17.00 Uhr brach auf einem landwirt- schaftlichen Hof ein Feuer aus, wo sich auch eine Biogasanlage und ein Dieseltank befanden. Aus noch ungeklärter Ursache ist das Feuer in einer Halle ausgebrochen, das schnell auf die benachbarte zweite Halle übergriff. Beide Hallen brannten komplett nieder und vernichteten Stroh und landwirtschaftliche Geräte. Wehrführer und Einsatzleiter Sven Thams konnte mit etwa 200 Feuerwehrleuten ein Übergreifen der Flammen auf die Biogasanlage und den Dieseltank verhindern. Insgesamt waren acht Wehren vom Amt Jevenstedt, zwei Wehren vom Amt Mittelholstein sowie die Wehr Rendsburg mit Löschfahrzeugen, Gelenkmast, LZG und TEL vor Ort. Für die Tiere wurde zusätzlich eine Wasserversorgung aufgebaut. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Sonntagvormittag an – einige Wehren wurden am Sonntagnachmittag noch zu Nachlöscharbeiten gerufen. Zur Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hatte noch während der Löscharbeiten mit den Ermittlungen begonnen.

Eingesetzte Kräfte:

FF Stafstedt, FF Embühren, FF Hamweddel, FF Luhnstedt FF Schwabe, FF Nienkattbek, FF Brinjahe, FF Jevenstedt,

FF Nienborstel Amt Mittelholstein, FF Hademarschen mit SW 2000 Amt Mittelholstein

FF Rendsburg mit Löschfahrzeugen und Gelenkmast

LZG Rendsburg mit Messwagen

Kreisfeuerwehrzentrale mit diversen Fahrzeugen

TEL des Kreisfeuerwehrverband

AWF Andreas Beckmann Amt Jevenstedt

Kreiswehrführer Mathias Schütte Polizei und RKiSH

Text und Bilder: Wolfgang Funk, Presseteam KFV

 


[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]