Aktuelles

25.02.2018

Fockbeker Wehr gewinnt das 23. Amtsbosseln der Wehren des Amtes Fockbek  

Bild - Fockbeker Wehr gewinnt das 23. Amtsbosseln der Wehren des Amtes Fockbek  
© Schiedsrichter Ernst Jensen (links), die erfolgreichen Teilnehmer aus Fockbek, das Organisationsteam, Vertreterinnen der Betreuten Grundschule Alt Duvenstedt e.V. sowie Amtswehrführer Dr. Jan Traulsen

Alt Duvenstedt. Die Mannschaft der freiwilligen Feuerwehr Fockbek gewinnt das 23. Amtsbosseln. Der Wanderpokal für den „besten Wurf“ bekam Ole Meich aus der Jugendfeuerwehr Fockbek von Amtswehrführer Jan Traulsen überreicht. Das erspielte „Strafgeld“ in Höhe von 333 Euro nahm Eva Lontke und Nadine Vorbeck von der „Betreuten Grundschule Alt Duvenstedt e.V.“ entgegen. 10 Mannschaften mit 52 Teilnehmern sind beim 23. Amtsbosseln der freiwilligen Feuerwehren des Amtes Fockbek an den Start gegangen. In diesem Jahr richtete die freiwillige Feuerwehr Alt Duvenstedt den Wettbewerb aus. Die Strecke lag in den kurvenreichen Straßen „Günnende“ und „Schulendammer Weg“. Neben den vier Gemeindewehren des Amtes waren auch Teilnehmer aus der Ehrenabteilung und Jugendfeuerwehr Fockbek sowie Amtsvorsteher, Bürgermeister und Verwaltung dabei. Schiedsrichter Ernst Jensen - Amtswehrführer des Amtes Hohner Harde - forderte für jede Regelverletzung eine freiwillige „Strafe“ zwischen 50 Cent und 5 Euro ein. Nach zwei Stunden Spielzeit lag die Wurfzahl der Mannschaften zwischen 16 und 27 Würfe. Sieger und damit Pokalgewinner wurde die Mannschaft der freiwilligen Feuerwehr Fockbek (16 Würfe), gefolgt von den Wehren aus Nübbel (17 Würfe) und Rickert (17 Würfe). Den Wanderpokal überreichte die Amtswehrführung mit Hartmuth Schink und Jan Traulsen an den Mannschaftsverantwortlichen Jens Dittmer. Mit einem Wurf von Ole Meich rollte die Bosselkugel 40 Meter durch eine Linkskurve. Damit war Ole der beste Tageswurf gelungen und würdig - unter dem Beifall aller Beteiligten - den Wanderpokal „Bester Wurf“ von Amtswehrführer Jan Traulsen entgegenzunehmen. Das erspielte „Strafgeld“ in Höhe von 333 Euro überreichte Jan Traulsen im Feuerwehrgerätehaus an die neu gewählten Vorstandsmitglieder Eva Lontke und Nadine Vorbeck von der „Betreuten Grundschule Alt Duvenstedt e.V.“. Mit dem Geld soll altersgerechtes und ergonomisch ausgerichtetes Gestühl für die Kinder angeschafft werden.

Das 24. Amtsbosseln der Wehren des Amtes Fockbek findet am 24. Februar 2019 ab 9:30 Uhr in Nübbel statt.

Text: Jan Traulsen - Amt Fockbek

Bild: K. Kröger - Feuerwehr Fockbek


[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]