Aktuelles

11.03.2019

Konzert Abschlusstag

Bild - Konzert Abschlusstag
© Daniel Passig - KFV RD-ECK

Abschlusstag der 47. Nordmarkthallen- Konzerte des Kreisfeuerwehrverbandes Rendsburg-Eckernförde. Kreisbrandmeister Mathias Schütte eröffnete den vierten und somit letzten Konzert Tag und begrüßte die zahlreich erschienenen Konzertbesucher sowie die Musikzüge aus Ascheffel, Borgstedt, Hohn / Felm und Owschlag. Wolfgang Schmudde und Kristoffer Gohr moderierten den letzten Konzert Tag. Sie führten das Publikum informativ und charmant durch den Nachmittag. Sehr erwähnenswert ist der Feuerwehr Spielmannzug Ascheffel, der als einziger im Kreis Rendsburg-Eckernförde die Leistungsbewertung „Lyra II“ hat. Mit musikalisch, sportlichen Rhythmen brachte der   Feuerwehrmusikzug Owschlag dem Publikum, gemeinsam mit Akteuren aus Ascheffel, die mit einer Choreographie das ins Bild setzten, die Feuerwehrgymnastik näher. Annabell Rathje Leiterin des Musikzuges Owschlag hat bei diesem Stück gesungen, die Ascheffeler haben die Gymnastik übernommen. Ein gelungener Beitrag, der vom Publikum mit viel Applaus honoriert wurde.

Musik hilft Helfern lautete auch in diesem Jahr das Motto der Nordmarkhallenkonzerte. Das Geld der Einnahmen, nach Abzug der Kosten, wird wieder in den Feuerwehrfond eingezahlt. Der Fond wird verwendet, um Feuerwehrmitgliedern zu helfen, die in Verbindung mit ihrer Feuerwehraktivität unverschuldet in Not geraten sind und andere Hilfen (z.B. aus Versicherungen) nicht erwartet werden können. Ebenfalls wird auch ein soziales Projekt unterstützt. Ein herzliches Dankeschön an alle 17 Musikzüge des Kreises Rendsburg-Eckernförde für Ihr Engagement und auch an alle Besucher, die so zahlreich an allen Tagen erschienen sind und auch noch zusätzlich gespendet haben.

Letzter Dank des KFV geht an alle Helfer. Die Stadt Rendsburg hat durch ihre Hallenmeister uns wieder hervorragend unterstützt und die Servicekräfte vom Gastronomiebetreiber Gundlach haben hervorragend für eine Wohlfühlatmosphäre gesorgt. Sanitätsdienst wurde von der Johanniter Unfallhilfe und dem DRK Rendsburg geleistet. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rendsburg sorgte mit ihren Ordnern für die notwendige Orientierung. Tontechnik, Licht und deren Steuerung lag bei Gerrit Hilburger und Dierck Nielsen vom DJ & Eventservice Rendsburg. Die Koordination, Moderation und musikalische Mischung hatte die Arbeitsgruppe Nordmarkhalle unter Leitung von Kreisfachwart Wolfgang Schmudde arrangiert. Vorbereitung, organisatorische Abstimmung, Tageskasse und kaufmännische Abwicklung wurde und wird von den Mitarbeitern der Geschäftsstelle des Kreisfeuerwehrverbandes in Person von Martina Ziebis und Geschäftsführer Ditmar Raabe Müske abgearbeitet.

Vier überaus gelungene Tage voller Musik sind wieder vorbei. Ein endgültiges Fazit wird es nach der Abrechnung und einer Besprechung aller Musikzüge im April geben. Der Vorstand des Verbandes zeigte sich mit der zweiten Umsetzung des neuen Konzeptes sehr zufrieden. Es ist gut gelaufen, aber solange nicht jeder Tag ausverkauft gibt es noch Entwicklungspotenzial nach oben. Daran soll weitergearbeitet werden. 2020 finden die Nordmarkhallenkonzerte vom 5.bis zum 8. März 2020 statt. 

Text: Fritz Kruse und Daniel Passig – Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde

Fotos: Daniel Passig – Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde


[Gesamtansicht] · [drucken] · [top]